Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

Die sensomotorische-perzeptive Behandlung dient vorrangig neurologischen Patienten. Trainiert wird im Bereich der Selbstversorgung und Alltagsbewältigung, hinsichtlich der Beweglichkeit, Geschicklichkeit und im Verhalten.

Was ist Sensomotorisch-perzeptive Behandlung?

Als Sensomotorisch wird das Zusammenspiel von sensorischen (sinnesbezogenen) und motorischen (bewegungsbezogenen) Leistungen bezeichnet. Damit ist die unmittelbare Steuerung und Kontrolle der Bewegung aufgrund von Sinnesrückmeldungen gemeint. Perzeption ist die Gesamtheit der Vorgänge des Wahrnehmens. Dies sind primär unbewusste Prozesse individueller Informations- und Wahrnehmungsverarbeitung, jedoch nicht nur subjektive Wahrnehmung, sondern auch neurophysiologische Prozesse (Sinneswahrnehmung).

Wirkung
  • Anbahnung und Verbesserung der Beweglichkeit
  • Förderung der Selbständigkeit
  • Verbesserung kognitiver Funktionen
  • Aktivierung und Verbesserung der Sinneswahrnehmung
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Wo erhalten Sie das?

Termine

  • 26 September 2017
    Kreativ-Gruppe in der Ergotherapie Schöneberg, Di 11:00
    mehr
  • 28 September 2017
    Kreativ-Gruppe in der Ergotherapie Schöneberg, Do 11:00
    mehr
  • 28 September 2017
    Seniorensport der Physiotherapie Schöneberg, Do 12:00
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links